Produkte:

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Ein unverwechselbares Bild für: Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Einteilung in Zonen. Höhenverstellbare Arbeitsplätze. Breakout-Räume. Werfen Sie einen Blick auf die drei unserer Meinung nach wichtigsten Bürotrends für 2023.

Trend Nr. 1: Einteilung in Zonen

Teams in aller Welt teilen ihre Büros aus zahlreichen Gründen in Zonen ein. Zum einen verbessert dies die Privatsphäre. Der Arbeitsplatz wird wohnlicher und sicherer, wenn Sie ihn in mehrere Räume innerhalb eines größeren Raums aufteilen, die eine Atmosphäre der Geborgenheit schaffen. Die Einteilung in Zonen verbessert auch die Akustik. So wird das Büro ruhiger, indem der Lärm eingeschlossen bleibt. Die Verbesserung ist umso effizienter, wenn man mit einer schalldämmenden Lösung wie unserem SONIQ-Trennwandsystem arbeitet

– sagt Eliza Donek, Product Manager bei Mikomax.

Eine flexible Lösung (wie das SONIQ-System) erhöht auch Ihre Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen, da sie schnelle, unkomplizierte Änderungen an der Raumaufteilung ermöglicht. Alles in allem hat die Einteilung in Zonen einem Hybridteam viel zu bieten.

Durch die Erhöhung der Anpassungsfähigkeit des Büros über die Raumaufteilung erhalten Sie zugleich mehr Flexibilität.

Nehmen Sie die Einteilung in Zonen auf flexible Weise (mit freistehenden Trennwänden und Wandsystemen) vor. So grenzen Sie mehrere Funktionsbereiche im Open Space ab und machen die gesamte Einrichtung für die Zukunft konfigurierbar. Das ist genau die Flexibilität, die wir alle brauchen, um herauszufinden, wie wir hybrides Arbeiten für unsere Teams in der Praxis umsetzen können.

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Die Mitarbeiter sehnen sich nach mehr Privatsphäre, seit diese durch das Großraumbürokonzept gefährdet ist.

Durch die Einteilung einer Büroetage in Teilräume wird dieser Durst gestillt. So verwandeln Sie innenarchitektonische Auswüchse in eine Bürolandschaft mit ruhigen, halbgeschlossenen Arbeits- und Treffpunkten. Ein solches privates Umfeld ist von entscheidender Bedeutung, da der wichtigste Grund zur Rückkehr ins Büro für die Mitarbeiter derzeit darin besteht, „sich auf meine Arbeit zu konzentrieren“

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Jeder hat es verdient, in diesem Jahr mit seinem Arbeitsumfeld in Einklang zu kommen. Zu keiner Zeit störende Geräusche aus der Büroetage abwehren zu müssen. Sich niemals in Erwartung der nächsten Unterbrechung in höchste Alarmbereitschaft versetzt zu fühlen. Immer entspannt. Das ist der Plan. Die Einteilung in Zonen ist ein sicherer Weg, um mehr von dieser Harmonie zu erreichen. Denn wenn Sie Zonen einrichten, schaffen Sie eine Reihe von relativ ruhigen und ablenkungsfreien Bereichen. Und das in einer Vielzahl von Stilen und Größen. So können Sie Ihren Mitarbeitern eine Umgebung ihrer Wahl bieten

– erklärt Eliza Donek, Product Manager bei Mikomax.

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Trend Nr. 2: Höhenverstellbare Schreibtische

Das Workforce Preferences Barometer 2022 von JLL zeigt, dass Lebensqualität, Gesundheit und Wohlbefinden zu den wichtigsten Prioritäten für Büroangestellte geworden sind. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, empfehlen wir, jedem Mitarbeiter eine der wichtigsten ergonomischen Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen: einen Steh-Sitz-Schreibtisch wie STAND UP R.

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Sitz-Steh-Schreibtische bieten eine Fülle von Vorteilen für das Wohlbefinden und das Wahrnehmungsvermögen der Mitarbeiter.

Die Benutzung eines Stehpults verbessert nachweislich die exekutiven Funktionen und das Arbeitsgedächtnis. Menschen kommunizieren auch besser im Stehen. Tatsächlich fühlten sich 87 % der Studienteilnehmer einer Untersuchung nach der Benutzung eines Steh-Sitz-Schreibtisches energiegeladener. 75 % fühlten sich gesünder. 71% konzentrierter. 66 % produktiver. 62% glücklicher.

Und die körperlichen Vorteile von Steh-Sitz-Schreibtischen sind erheblich.

In einer Studie berichteten 47 % der Schreibtischarbeiter über einen deutlichen Rückgang der Beschwerden im oberen Rücken-, Schulter- und Nackenbereich, nachdem sie einen höhenverstellbaren Schreibtisch eingeführt hatten. Im Stehen werden außerdem bis zu 140 Kalorien pro Stunde mehr verbrannt als im Sitzen. Und der Wechsel zwischen beiden kann sich günstig auf den Blutzuckerspiegel auswirken.

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Höhenverstellbare Schreibtische sind einer der wichtigsten Bürotrends für 2023, weil sie den Mitarbeitern das Erreichen von erwiesenen Vorteilen für ihren Körper, ihr Gehirn und ihren Kopfraum bieten. Unser Team geht davon aus, dass modulare Sitz-Steh-Tischsysteme wie STAND UP R in diesem Jahr an Popularität gewinnen werden. Sie ermöglichen Ihren Mitarbeitern auf die nahtloseste und zufriedenstellendste Weise eine Höhenverstellung

– so Eliza Donek, Product Manager bei Mikomax.

Sitz-Steh-Schreibtische verhelfen Mitarbeitern auch zu mehr Autonomie im Büro.

Und Autonomie ist das, was wir alle bei der Arbeit von zu Hause aus stärker genossen haben (und deswegen nicht verlieren wollen).

Indem Sie Ihrem Team mehr Autonomie verschaffen, machen Sie das Büro begehrenswerter.

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch wie STAND UP R eignet sich gut, weil er es dem Benutzer ermöglicht, in Sekundenschnelle von einer sitzenden in eine stehende Haltung zu wechseln, zwischen linearem und lateralem Denken oder zwischen individueller und gemeinschaftlicher Arbeit umzuschalten und so mehr Autonomie über seine körperliche Gesundheit und geistigen Kapazitäten zu genießen.

Trend Nr. 3: Breakout-Bereiche

Entspannungsräume gehören heute zu den drei wichtigsten Wünschen der Mitarbeiter großer Unternehmen. 45 % von ihnen geben an, dass „Entspannungsräume“ wichtig sind, um ihr Wohlbefinden wiederherzustellen und nachhaltige Leistungen zu erzielen. Und genau das bietet ein Breakout-Bereich: Es ist ein ruhiger, arbeitsfreier Raum, in dem Sie sich entspannen und neu formieren können.

 

Die wichtigsten Bürotrends für 2023

Breakout-Bereiche fördern die Belastbarkeit Ihres Teams, indem sie einen gesunden Ausgleich zwischen Arbeit und Erholung fördern.

Widerstandsfähigkeit hat mehr damit zu tun, wie gut man sich regeneriert, als damit, wie gut man durchhalten kann. Mit anderen Worten: Sie entsteht durch Erholung, nicht durch Arbeit. Das bedeutet, dass in einer chaotischen Arbeitswelt, in der es von Stressfaktoren nur so wimmelt, Breakout-Bereiche — also Räume, in denen man sich einfach nur entspannen und sammeln kann — unerlässlich sind.

Gestalten Sie mindestens einen Ihrer Breakout-Bereiche technikfrei, um Ihren Mitarbeitern einen echten Rückzugsort zu bieten.

Ein technikfreier Breakout-Bereich ist ideal. Er ermöglicht es Ihren Teamkollegen, sich von der unscharfen digitalen Ebene zu lösen und in die beruhigende, schlichte, von Menschen geprägte Realität einzutauchen, wenn eine Pause nötig ist. Ein solcher analoger Raum fördert die digitale Achtsamkeit, die in unserer von der Technik geprägten Zeit für die geistige Gesundheit unerlässlich ist.

Was meinen Sie dazu? Haben Sie sich schon einem dieser Trends angeschlossen?

Bürotrends für 2023 – häufig gestellte Fragen

Was sind die wichtigsten Bürotrends im Jahr 2023?

Zoneneinteilung, höhenverstellbare Schreibtische und Breakout-Bereiche sind drei der wichtigsten Bürotrends im Jahr 2023.

Wie kann ich die digitale Achtsamkeit meines Teams unterstützen?

Stellen Sie ihnen technikfreie Breakout-Bereiche zur Verfügung, in denen sie sich ausruhen und neue Kraft tanken können.

Was wünschen sich die Arbeitnehmer im Jahr 2023 vom Büro?

Laut dem Workforce Preferences Barometer 2022 von JLL sind Lebensqualität, Gesundheit und Wohlbefinden zu den wichtigsten Prioritäten von Belegschaften avanciert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen sich auch ruhige Arbeitsplätze für die individuelle Arbeit. 45 % von ihnen halten auch „auf Entspannung ausgerichtete Räume“ für entscheidend, um ihr Wohlbefinden wiederherzustellen (und ihre Leistungsfähigkeit aufrechtzuerhalten).

Cookies

Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden, die auf Ihrem Gerät installiert werden. Dadurch sammeln wir Informationen, die personenbezogene Daten darstellen können. Wir verwenden sie für Analysen, Marketingzwecke und um Inhalte auf Ihre Vorlieben und Interessen abzustimmen. Mehr darüber und wie Sie die Einstellungen ändern können, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.

Kontaktformular

Gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a) der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (DSGVO) teilen wir Ihnen mit, dass Sie durch Ihre Kontaktaufnahme mit uns der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Korrespondenz, der Kommunikation, der Beantwortung Ihrer Anfragen und anderer von Ihnen im Formular angegebener Zwecke zustimmen. Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist MIKOMAX Spółka z o. o. ul. Dostawcza 4, 93-231 Łódź, Polen, verantwortlich. Die Einzelheiten der Verarbeitung und Ihre diesbezüglichen Rechte sind in der Datenschutzerklärung beschrieben.